Schiebetüren als Raumteiler

Feb 07, 2012

Flexible und individuelle Wohnlösungen liegen voll im Trend. Unsere 1-Zimmer-Wohnung soll sich am Abend in einen extra Wohn- und Schlafbereich verwandeln. Die Computer-Ecke wollen wir nach der Arbeit verstecken und das Chaos in der offenen Küche möchten wir am liebsten verschwinden lassen. Schiebetüren als Raumteiler sind dafür die ideale Lösung.

Mit einem Handgriff

Sie haben Ihr großes Büro in zwei einzelne Arbeitsplätze getrennt? Und jetzt erwarten Sie Kunden und Geschäftspartner zu einer großen Besprechung?

Mit einer Schiebetüre als Raumteiler können Sie die beiden Büros mit nur einem Handgriff in einen großen Besprechungsraum verwandeln. Und hinterher wieder zurück in zwei einzelne. Ganz so, wie Sie es gerade brauchen.

Auch in Wohnungen sind Sie flexibel. Unter Tags haben Sie einen großen Wohnbereich, am Abend ein gemütliches, separates Schlafzimmer. Oder Sie schaffen für Ihre Kinder ein eigenes Reich, in dem sie sich austoben können und Spielsachen auch einmal liegen bleiben dürfen.

Paßt in jedes Eck

Egal ob Sie einen hohen Raum teilen möchten, oder eine verwinkelte Ecke verstecken wollen – eine Schiebetüre passt immer.

Im Gegensatz zu normalen Flügeltüren, braucht eine Schiebetüre keinen Platz zum Öffnen. Sie gleitet an der Mauer entlang und kann auch in mehrere, schmale Elemente geteilt werden. So können Sie Ecken platzsparend vom Rest des Raumes abtrennen und dahinter zum Beispiel Ihren Computer-Arbeitsplatz einrichten.

Schnell eingbaut

Eine Schiebetüre als Raumteiler lässt sich innerhalb weniger Stunden aufbauen. An Boden und Decke werden Profile montiert, in denen die Schiebetüre gleiten kann. Das geht schnell und ohne viel Dreck zu machen.

Die Schiebetüre selbst und andere Elemente, wie zum Beispiel fixe Seitenteile, werden nach Maß in unserer Produktion gefertigt. Das heißt, Sie können Material und Design selbst wählen und zum Beispiel Ihr Lieblingsfoto oder Ihr Firmenlogo auf die Schiebetüre drucken lassen.

Perfekt für Mietwohnungen

In Mietwohnungen dürfen Sie keine baulichen Veränderungen machen, ohne vorherige Zustimmung des Vermieters. Und wenn Sie wieder ausziehen, müssen Sie die Wohnung im ursprünglichen Zustand wieder übergeben.

In diesem Fall ist eine Schiebetüre die perfekte Möglichkeit um zum Beispiel eine große 1-Zimmer-Wohnung in mehrere, separate Bereiche zu unterteilen. Sie kann ohne viel Aufwand wieder ausgebaut werden und paßt unter Umständen wieder in Ihre neue Wohnung.

Lässt die Sonne rein

Wenn man Wohnbereiche abtrennt, hat man oft das Problem, dass im neu geschaffenen Raum kein Fenster vorhanden ist. Bei Schiebetüren-Raumteiler können sowohl die Schiebetüre als auch Seitenelemente aus einem durchsichtigen Material hergestellt werden.

Dadurch kommt auch in den abgetrennten Bereich z.B. der Kinder-Spiel-Ecke Tageslicht rein.